Unser Verein ist Zusammenhalt

Im Rheinländer Verein steht neben der Hundezucht die Freude an dem Miteinander unter den Menschen im Vordergrund. Die Mitglieder vereint die Liebe zu diesem aussergewöhnlichen Hund. Das ist alles was zählt. Hier ist der Beruf, das Alter, Geschlecht oder die Ausbildung der Menschen vollkommen egal. Jeder ist gleichwertig und trägt mit dem was er hat und kann zu unserem Verein bei.

Alle Freunde des in den 80er Jahren gegründeten und aus dem Eloschaboro entstandenen Familienhundes sind von dem Wesen und dem Erscheinungsbild des Hundes begeistert. Das tägliche Zusammenleben mit dem Hund aber auch die Zusammenkunft mit den anderen Hunden und Menschen bereitet so viel Freude und Spaß. Deshalb möchten wir eine Basis schaffen, in der alle Besitzer und Freunde dieses Hundes sich willkommen fühlen.

Besonders in der heutigen Zeit erfahren wir immer mehr, dass Konkurrenz oder Missgunst zu keinem Erfolg führen. Vielmehr sollten wir uns an den Hunden orientieren, die jeden Tag genießen und Spaß haben. Die Besitzer der Rheinländer halten zusammen, stehen füreinander ein, helfen sich wenn es erforderlich ist. Zusammen sind wir stark und schaffen alles, was wir uns vornehmen. Mit Unterstützung, Hilfe und Freundlichkeit lebt es sich viel entspannter und auch erfüllter. Wir freuen uns, wenn sich viele Menschen, die eine ähnliche Einstellung haben, uns anschließen können. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!

Wer sind wir?

Der Rheinländer Verein wurde am 15. März 2020 gegründet und betreut die Zucht des Rheinländer Familienhundes. Darüber hinaus soll die Geselligkeit unter den Freunden dieses Familienhundes gefördert werden.

Der Rheinländer Familienhund basiert auf dem Mitte der 80er Jahre aus der Kreuzung der Rassen Eurasier, Chow-Chow und Bobtail neu gezüchteten Hundetyp, der Anfangs die Bezeichnung „Eloschaboro“ erhielt. Im Laufe der Generationen erfolgten einige Abspaltungen von Züchtergruppierungen und es wurden unterschiedliche Rassebezeichnungen gewählt, obwohl alle diese Hunde die Gemeinsamkeit eines freundlichen, wesensfesten und ausgeglichenen, gesunden Familienhundes haben.

Die Abspaltungen haben viele Freunde dieses Familienhundes nicht nachvollziehen können, sie waren enttäuscht darüber, dass diese besonderen Hunde es nicht vermocht haben, die Menschen innerhalb eines Zuchtvereins zu vereinen.

Der Rheinländer Familienhund ist nun ein Versuch, diese Vereinigung zu erreichen und wieder einen Platz für Gemeinsamkeiten zu bieten. Hier soll der Hund im Mittelpunkt stehen und nicht der Mensch oder dessen eigene Interessen. Alle Freunde des „Eloschaboro“ oder deren genetischer Nachfolger sind uns herzlich willkommen. Es spielt keine Rolle, welcher Markenbegriff in der Ahnentafel steht. Es wird großer Wert auf ein Miteinander und Harmonie gelegt. Sobald Probleme oder Fragen auftauchen, sollen diese offen besprochen und eine gemeinsame Lösung gefunden werden.

Keiner ist alleine, sondern der Verein trägt den Einzelnen in der Gesamtheit. Gleichzeitig setzt sich der Einzelne für die Gruppe ein und fördert diese mit seiner Arbeit und Unterstützung.

Wenn Sie ein Teil dieses Miteinanders werden möchten, senden Sie Ihren Mitgliedsantrag an den Vorstand.

Vereinsführung

Der Verein wird durch unseren Vorstand geleitet, der neben der Überwachung der Zucht in seiner Arbeit einen Schwerpunkt auf das freundschaftliche Miteinander unter den Mitgliedern legt.

Zuchtleitung

Die Zuchtleitung besteht aus dem Verwalter des Zuchtbuches, dem Vertreter der Züchter, Vertreter der Deckrüdenbesitzer und der Mitgliedervertretung, so dass aus allen Sparten ein Interessenvertreter ein gleichberechtigtes Stimmrecht hat. Ergänzt durch ein Zuchtprogramm, welches die Verpaarungsempfehlungen berechnet, wird die Rheinländer Zucht nach den Vorgaben der Satzung und Zuchtordnung geführt.

Mitgliedschaft

Die Mitglieder sind das Herz des Vereins. Unsere Hunde leben uns vor, wie ein friedliches und harmonisches Miteinander gestaltet werden kann und so möchten wir es im Rheinländer Verein auch halten.

Zufriedene Mitglieder, die sich unterstützen und freundschaftlich miteinander verbunden fühlen, sind unser Ziel.

Unsere Vereinsziele

Zweck des Vereins ist die Förderung der Zucht des Rheinländer Familienhundes als gesunden, wesensfesten und kindergeeigneten Hund, der den Anforderungen der modernen Familie entspricht. Dies wird verwirklicht insbesondere durch Ausbildung und Überwachung der Züchter, Zuchtwarte und Zuchtrichter, Kontrolle der Einhaltung der Zuchtordnung, sowie Aufklärung zur Hundehaltung und dem Umgang mit Hunden.

Unsere Geschichte

Der Rheinländer Verein wurde am 15. März 2020 in Neuss gegründet.

Basis der Rheinländer Zucht ist ein Mitte der 80er Jahre aus Kreuzung der Rassen Eurasier, Bobtail und Chow Chow, entstandener Familienhundetyp. In Varianten wurden zum Teil auch Japanspitz, Kleinspitz, Pekingese und Dalmatiner eingekreuzt. Zunächst erhielt dieser Hund die Bezeichnung “Eloschaboro” und später weitere Bezeichnungen. Bei uns erhält er den Rassenamen “Rheinländer”

 

 

 

Planungen

Wir möchten zum einen die Zucht des Rheinländer Familienhundes unterstützen, damit viele Familien die Freude und das Glück erfahren können, die wir durch unsere Rheinländer Hunde kennenlernen konnten.

Darüber hinaus möchten wir den Zusammenhalt und die Unterstützung unter den Mitgliedern fördern. Das erfolgt zum einen mittels Kontakte über WhatsApp, E-Mail, Soziale Medien und das gute alte Telefon, aber auch über persönliche Treffen. Sei es zum Spaziergang, einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen oder einem größeren Vereinstreffen anlässlich der Mitgliederversammlung. 

 WhatsApp Broadcast

Wenn Sie über alle aktuellen Ereignisse, Informationen oder Termine interessiert sind, können Sie als Mitglied ein Teilnehmer unseres WhatsApp Broadcast werden. Hierfür melden Sie sich unter Angabe Ihrer Mobilfunknummer und Mitgliedsnummer bei info@rheinlaender-verein.de an.

Persönliche Treffen

Die Mitglieder im Rheinländer Verein treffen sich – soweit es die Corona Regelungen zulassen – gerne zu unterschiedlichen Anlässen und Terminen, wie Spaziergänge, Kaffee & Kuchen oder sonstige Veranstaltungen.

 Online Mitgliederstammtisch

Wir bieten für unsere Mitglieder im Rheinländer Verein einen Online Stammtisch an. Dies ist besonders zu den aktuellen Zeiten der Kontaktbeschränkungen ein sicherer Weg des Austausches. Darüber hinaus ermöglicht es Mitgliedern trotz weiterer Entfernungen zumindest online zusammen zu kommen.

Interessierte Mitglieder melden sich bitte zum Stammtisch an über: info@rheinlaender-verein.de

Machen Sie mit.
Kontaktieren Sie uns.

Gerne begrüßen wir Sie in unserer Mitte und zeigen Ihnen wie schön unser Zusammenhalt und die Unterstützung untereinander ist.

Vereinssitz: Mühlenbuschweg 9, 41470 Neuss, Germany

Telefon

Zuchtleitung:
(02137) 5193

Kontaktformular